Aktuelles

Preisverleihung - Förderpreis 2013

Gewinner Foto: Marco Wille

Im Vordergrund die prämierten Nachwuchsjournalisten (von links): Christian Struck (Wiesbadener Kurier), Nadja Baran (Allgemeine Zeitung Mainz), Elsa-Katharina Middeke (Saarbrücker Zeitung), Nina Borowski (Rhein-Zeitung Koblenz) sowie Benjamin Stöß und Robin Brand (Rhein-Zeitung Koblenz). Im Hintergrund die Jury-Mitglieder (von links) Professor Axel Buchholz, Uni Mainz, Professor Dr. Hans-Jürgen Bucher, Uni Trier, Peter Stefan Herbst, Chefredakteur der Saarbrücker Zeitung, VZV-Vorsitzender Dr. Joachim Meinhold und Hans Georg Schnücker, Sprecher der Geschäftsführung der Verlagsgruppe Rhein-Main.

Der Verband der Zeitungsverleger in Rheinland-Pfalz und Saarland hat am 10.04.2014 im Anschluss an die Mitgliederversammlung sechs Nachwuchsjournalisten für herausragende Arbeiten ausgezeichnet. VZV-Vorsitzender Joachim Meinhold erläuterte, dass der Verlegerverband der journalistischen Qualität der Zeitungen und insbesondere der Nachwuchsförderung einen hohen Stellenwert einräume. Der Förderpreis ist mit insgesamt 10.000 € dotiert.

Jury-Mitglied Professor Dr. Hans-Jürgen Bucher von der Universität Trier lobte in seiner Laudatio die „hohe journalistische Qualität“ der insgesamt 48 eingereichten Beiträge. Die fünf Preisträger-Werke rückten „Menschen am Rande der Gesellschaft“ in den Mittelpunkt, demonstrierten einen „starken, sozialverantwortlichen Journalismus“. Eine vierköpfige Jury bewertete, wie gut die Themen ausgewählt, recherchiert und geschrieben waren. Außerdem zählte die publizistische Wirkung der eingereichten Beiträge.

Ausgezeichnet wurden Nadja Baran (Allgemeine Zeitung, Mainz), Nina Borowski (Rhein-Zeitung, Koblenz), Robin Brand / Benjamin Stöß (Rhein-Zeitung, Koblenz) Elsa Katharina Middeke (Saarbrücker Zeitung) und Christian Struck (Wiesbadener Kurier).     ek